EVENT VERTEILER

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in unseren Verteiler ein und Sie bekommen jeden Monat die Eventübersicht zugeschickt.
Außerdem informieren wir Sie über aktuelle Änderungen in unserem Programm.

> kultur > events

Durch seine vielfältigen räumlichen und technischen Möglichkeiten ist das LICHTHAUS eine beliebte Location in Halles Kulturszene für die verschiedensten Events wie Konzert, Lesung, Minitheater, Film, Podiumsgespräch und Vernissage geworden. Hier finden Sie eine Übersicht und aktuelle Informationen aller Veranstaltungen im LICHTHAUS.


> 13. September 2017 – 16:00 Uhr – KLEIDERTAUSCH im Lichthaus

Von 16.00 bis 18.30 Uhr kannst du deine neuwertigen Kleider und Accessoires,
also Schuhe, Gürtel, Taschen, Handschuhe, Sonnenbrillen, Hüte und und und … mitbringen. In entspannter Atmosphäre wird begutachtet, anprobiert, beraten und getauscht. Du solltest 2 bis 5 Teile haben, die du leichten Herzens
weggeben möchtest. Gleichwertig viel kannst du wieder
mitnehmen. Eintritt: 6 €


> 21. September 2017 – 20:15 Uhr – SALSA-LOUNGE mit DJ Maxim

SALSA-LOUNGE ist die After-Work-Salsaparty im Lichthaus. Sie lädt bei rhythmischen Salsa-Sounds von DJ Maxim zum Tanzen ein und bietet die Gelegenheit, das bunte Treiben bei einem Cocktail in der Lounge zu genießen. Eintritt: 3 €


> 05. Oktober 2017 – 20:15 Uhr – SPIELEABEND: Brot & Spiele

Brot & Spiele – der monatliche Spieleabend im Lichthaus in Kooperation mit dem halleschen Spieleladen Spieletobs.de, der jeden Monat ein neues Spiel vorstellt. Eine Auswahl an Tisch- & Brettspielen liegen zudem an den Tischen aus. Eigene Spiele dürfen gerne mitgebracht, erklärt und gespielt werden. Sogar der Preis für die belegten Brote kann an diesem Abend erwürfelt werden.


> 06. Oktober 2017 – 20:15 Uhr – KONZERT: Hagen Muster & Freunde

Hagen Muster kreiert nur mit Stimme und Gitarrenklängen einen Soundteppich, der vor musikalischer Fabulierlust sprüht und mit der Kraft des Einfachen einschlägt. Mit seinen deutschen Texten lässt er eine intime Atmosphäre entstehen, die irgendwo zwischen Jose Gonzales, Sophie Hunger und William Fitzsimmons ihre Einflüsse bezieht. Für das Konzert im Lichthaus hat er dieses Mal noch ein paar Freunde eingepackt.


> 13. Oktober 2017 – 20:15 Uhr – KONZERT: Duo Tulpenthal

Die Musik von Duo Tulpenthal sind Eigenkompositionen, die der Welt Armeniens, des Rocks und Flamencos sowie der Welt des Gypsy Jazz, des Klezmer und der Weltmusik entspringen. All das zusammen steht in der Tradition der hallischen Musikphilosophin Trude Tulpenthal und reiht sich in das Genre akustische Klangkunst ein, fernab von elektronischem Kunstklang.


> 18. Oktober 2017 – 16:00 Uhr – KLEIDERTAUSCH im Lichthaus

Von 16.00 bis 18.30 Uhr kannst du deine neuwertigen Kleider und Accessoires,
also Schuhe, Gürtel, Taschen, Handschuhe, Sonnenbrillen, Hüte und und und … mitbringen. In entspannter Atmosphäre wird begutachtet, anprobiert, beraten und getauscht. Du solltest 2 bis 5 Teile haben, die du leichten Herzens
weggeben möchtest. Gleichwertig viel kannst du wieder
mitnehmen. Eintritt: 6 €


> 19. Oktober 2017 – 20:15 Uhr – SALSA-LOUNGE mit DJ Maxim

SALSA-LOUNGE ist die After-Work-Salsaparty im Lichthaus. Sie lädt bei rhythmischen Salsa-Sounds von DJ Maxim zum Tanzen ein und bietet die Gelegenheit, das bunte Treiben bei einem Cocktail in der Lounge zu genießen. Eintritt: 3 €


> 20. Oktober 2017 – 18:00 Uhr – VERNISSAGE der Ausstellung: „ars moriendi – die Kunst zu Sterben“

Im Rahmen der Eröffnung der 22. Halleschen Frauenkulturtage (20.10.-4.11.2017) wird auch die gleichnamige Ausstellung in der Lichthaus Galerie eröffnet.

Wenn wir uns auch zu Lebzeiten schon mit dem Tod auseinandersetzen und ihn enttabuisieren könnten, wäre ihm vielleicht Einiges von seinem Schrecken genommen. Die mittelalterliche und frühneuzeitliche Gesellschaft hat die ars moriendi – die Kunst des Sterbens auch im Bild thematisiert. Wir fragen nach der Bedeutung dieses Bildthemas in der heutigen Kunst und haben mit unserem Ausstellungsvorhaben 13 Künstlerinnen aus Halle, Leipzig und Berlin angeregt, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.


> 26. Oktober 2017 – 19:00 Uhr – Performance: „Die Trauer bewegen“

Die Trauer bewegen – Tanz und Gesänge als Medien für Menschen mit Verlusterfahrung

Simone Kluge, Seelsorgerin, EFiM, will auf die Möglichkeit aufmerksam machen, Trauer auch über Bewegung zu be- und verarbeiten. Sie bietet einen offenen Tanzkreis an für alle, die einen Raum suchen, in dem sie mit ihrer Trauer aufgehoben sind. Dialogisch dazu der trägt Chor MissKlang Lieder aus aller Welt zum Thema Tod vor.

MissKlang: „Je nach Sichtweise auf das Thema Tod gibt es u.a. sehr verschiedene musikalische Ausdrucksformen. Der Chor MissKLANG stellt aus 15 Jahren singendem Lernen Lieder zum Thema vor, darunter Todestänze und Abschiedslieder. Manche Melodien bewegen zum Mittanzen, manche Texte locken zum Mitsingen und manche Lieder erklingen – und es wird still…“


> 27. Oktober 2017 – 20:15 Uhr – JAMSESSION: Sound of Cultures

„Sound of Cultures“ ist eine Gelegenheit, Menschen unterschiedlicher Kulturen kennen zu lernen, mit ihnen gemeinsam Musik zu machen (Jamsession) oder einfach einen bunten Mix aus Musik verschiedener Kontinente zu genießen. Alle – Musiker und Musikbegeisterte – sind dazu herzliche eingeladen.


> VORSCHAU NOVEMBER: 3.-5.11.2017 – JUBILÄUMSWOCHENENDE: 5 Jahre Lichthaus

Freitagabend – 20:15 Uhr – Konzert: Stilbruch

Samstag – ab 14 Uhr – Tag der offenen Tür rund ums Lichthaus. Mit Café & Kuchen, Ausstellung, Livemusik, Kinderprogramm, Projektvorstellungen



> Außerdem gibt es
AUSSTELLUNGEN
im Lichthaus Café (EG) oder der Galerie (OG):

> 15.08. bis 15.10.2017 – KUNST IM CAFÉ: „Halle im Wandel der Zeit“

Die Gruppe „Jede 3te Woche im Lichthaus“ entstand im Herbst 2015. Jede dritte Woche treffen sie sich im Lichthaus und tauschen sich über Fotografie aus oder gehen auf eine Fototour.
Die Idee dieser Ausstellung ist einen Kontrast zwischen alter und moderner Architektur in Halle zu zeigen. Darüber hinaus wollen wir die Veränderung der Stadt festhalten.


> 20.10-04.11.2017 – AUSSTELLUNG: „Ars Moriendi – die Kunst des Sterbens“ der 22. Halleschen FrauenKulturTage

Wenn wir uns auch zu Lebzeiten schon mit dem Tod auseinandersetzen und ihn enttabuisieren könnten, wäre ihm vielleicht Einiges von seinem Schrecken genommen. Die mittelalterliche und frühneuzeitliche Gesellschaft hat die ars moriendi – die Kunst des Sterbens auch im Bild thematisiert. Wir fragen nach der Bedeutung dieses Bildthemas in der heutigen Kunst und haben mit unserem Ausstellungsvorhaben 13 Künstlerinnen aus Halle, Leipzig und Berlin angeregt, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.


Die Ausstellungen sind während der regulären Öffnungszeiten des Lichthauses von Mittwoch bis Samstag ab 14 Uhr in der Galerie zu sehen. Der Eintritt ist frei, ein freiwilliger Beitrag in die Kulturkasse ist erbeten. Mehr dazu
HIER
.


> Dienstags 9:30-12:00 Uhr // Krümelmonster-Café
kruemelmonsterkruemelmonster2